WITZIG-KURIOS
Bald noch besser!

Politiker Andreas Halt Stopp

 
Wählen Sie die Andreas Partei!
Für mehr Obst im Haus!

Andreas, der Parteichef, ist auf einer Pressekonferenz. Dort soll er die ihm gestellten Fragen beantworten.
(Alle Rechtschreibfehler sind beabsichtigt.)
Andreas: Hallo, ich bin Andreas, der Parteivorsitzende.
Journalisten (im Chor): Guten Tag Herr Andreas!
Andreas: Und, gefällt Ihnen unsere Politik oder gibt es irgendwas?
Journalistin: Ich finde, es ist schrecklich, was Sie machen. Sie wollen die Oberzickenjagd legalisieren, das würde mich ja betreffen, also ich kann den Leuten nur raten, wählen Sie diesen Mann nicht, der hat eine dreckige Krawatte.
Andreas: So, jetzt muss ich Sie unterbrechen: Meine Krawatte, haben Sie erstmal die Größe gesehen, haben sie die Menge an Karos gesehen alles?
Journalistin: Aber, das ist doch nur...
Andreas: Nein, halt stopp! Jetzt rede ich! Die Krawatte ist sauber!

Andreas: Ich bin hygeeehnisch sauba, ich wasche jeden Tag meine Krawatte, ich wasche einmal die Woche mich, und mehr Hygeeenä kann man als Mensch nicht haben!
Journalisten: So, kommen wir mal zum Thema Haushalt. Ich hab keine Obststeuer gesehen, ich hab keine Obstladenförderungsgelder gesehen; Sagen sie mal: Was haben Sie für eine Ver...
Andreas: STOPP! Sonst kriegsta gleich eins aufe Schnauze! geht von der Bühne, um sich zu beruhigen
Andreas: Ich bin sauer weil, man sieht es hier, was se angesprochen hat, dass Obst nicht im Haushalt ist, aber man sieht es hier, es ist Obst im Haushalt!

Journalistin: Haben Sie sich jetzt beruhigt?
Andreas: ich hab meinen Tee getrunken, beruhigt hab ich mich jetzt nicht, und jetzt wird weiterdiskutuiert: Ich hab mal, probeweise, im Haushaltsplan geguckt, wegen Ihrer Anspielungen mit Obststeuer und so weiter, und ich sag mal: Entweder sind Sie blind auf beiden Augen, oder nur einfach blöd!
Journalistin: Können Sie mal sachlich bleiben?
Andreas: Ich bleib jetzt nicht sachlich, Sie müssen sich meine Sache anhören: Es ist mein Haushalt, ich führ den so, und da...
Journalistin: Aber...
Andreas: HALT STOP! Es ist mein Haushalt, ich führ den so!

Journalistin: Für mich ist dieser Mensch ein Psychopath, der kann mit Kritrik überhaupt nicht umgehen, es ist ja nicht gelogen, es ist ja die Wahrheit. Werd ihn jetzt trotzdem mit seinen ganzen Fehlern konfrontieren, mal sehen, was er dann sagt.
Journalistin: Können wir uns dann trotzdem darauf einigen, dass sie die Obststeuern senken, dann würden wir heute auch besonders viel Obst kaufen...
Andreas: DAS BLEIBT ALLES SO, WIES HIER IST, UND DA WIRD SICH AUCH NICHTS DRAN RÜTTELN, EGAL OB DU HIER BIST UND NICHT! WEIßT WAS, DIE OBSTSTEUERN WERDEN MORGEN NICHT GESENKT, DIE OBSTSTEUERN MACH ICH SO, WIE ICH DAS WILL! OB'S DIR NUN PASST ODER NICHT, DIE WOHNUNG BLEIBT SO; WIE SIE IST!
Journalistin: Bleiben Sie doch mal ruhig!
Andreas: NEIN JETZT HÄLTST DU DIE SCHAUZE!!! DU OBER... ÄHH ZICKE!
Journalistin: NE!
Andreas: DIE STEUER BLEIBT SO WIE SIE IST, UND DA WIRD SICH AUCH NICHTS DRAN ÄNDERN! DER HAUSHALTSPLAN BLEIBT AUCH SO WIE ER IST; DA WIRD SICH KEIN BISSCHEN ÄNDERN! UAAARRGH!!!